WKN 864952 ISIN US8636671013 Gesundheitspflege 

    Bildschirmfoto 2020-01-01 um 15.59.07.pn

    Stryker Corp. ist ein weltweit führender Anbieter von medizinischen und chirurgischen Produkten. Das Leistungsspektrum und Portfolio von Stryker umfasst orthopädische Implantate, Trauma-Systeme, das für das Knochenwachstum verantwortliche osteogene Protein-1 (OP-1), verschiedene chirurgische Instrumente, selbstständige Operationsroboter, Endoskopie-Systeme sowie verschiedenes Zubehör und Verbrauchsmaterial für die Versorgung von Patienten. Auch Produkte für die Unfallversorgung wie Tragebahren, die für den Transport von Patienten benötigt werden, gehören zum Portfolio des Unternehmens. Stryker Corp. wurde 1946 von Dr. Homer Stryker gegründet, einem bedeutenden Orthopäden und Erfinder von mehreren orthopädischen Produkten. Erst im Jahr 1964 wurde der Firmenname offiziell in Stryker Corporation geändert. 1998 wurde das Unternehmen Leibinger, ein deutscher Hersteller von Titanplatten für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie übernommen. Das Unternehmen Stryker vertreibt seine Produkte in über 100 Ländern auf der ganzen Welt. 

    Bildschirmfoto 2020-01-01 um 16.31.57.pn

    Stryker-Aktien haben in den vergangenen 10 Jahren per Saldo + 388,9 % an Wert gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel + 17,2 % entspricht. Aus einem Investment in Höhe von 10.000 US-Dollar wären 48.888 US-Dollar geworden.

    Warum ich Stryker Corporation investiere:

    Stryker ist Marktführer bei künstlichen Hüft- und Kniegelenken. Dem Unternehmen spielt besonders die Demografie (also die Tatsache der weltweit überalternden Gesellschaft) voll in die Karten: Immer mehr Menschen werden zunehmend älter und sind dabei nicht bereit, sich jahrzehntelang mit kaputten Gelenken zu quälen. Derzeit macht der Medizintechnikkonzern rund 70 % seiner Geschäfte in den USA und Europa. Nur 8 % kommen aus den Schwellenländern wie China und Indien, doch in den nächsten Jahre soll der Anteil der Schwellenländer am Umsatz dann auf 12 bis 14 % steigen – langfristig sehe ich hier aber deutlich mehr Wachstum. Stryker ist in einem krisenfesten Absatzmarkt tätig, dazu kommt noch das umfassende Wachstum der Mittelschicht in den großen Nationen. So muss man sich wegen des Absatzmarktes von Stryker in den kommenden Jahre keine Sorgen machen. Ein Blick auf die Gesamtkapitalrendite zeigt klar, dass Stryker mit seinen + 14 % klar über dem Marktdurchschnitt liegt.

    Zudem ist das Unternehmen gut in drei Segmente diversifiziert: Orthopädie, Neurotechnologie & Rücken und Medizinische Technologie & Robotik.

    Aus Investorensicht sind die regelmäßigen und stetig steigenden Dividenden natürlich das A & O. Neben der guten Kursentwicklung spricht auch die Dividende für ein Investment in Stryker. Eine Gewinnausschüttung aus dem Unternehmen erhalten Stryker-Aktionäre bereits seit 1992. Ab 1993 wurde die Dividende auch jährlich gesteigert, mit Ausnahme im Finanzkrisenjahr 2009. Leider liegt die Dividendenrendite bei "nur" 1 %, doch dafür steigert Stryker seine Dividenden im Schnitt um 14 %.

    Da ich an die demografische Entwicklung glaube, komme ich um ein Gesundheitsunternehmen nicht herum. Somit werde ich mit dieser Aktie in den nächsten 20 Jahren noch richtig viel Spaß haben.

    • Stryker ist ein finanzstarkes Unternehmen, zwar stiegen durch Übernahmen in wichtigen Segmenten die Schulden leicht an, doch eine Gefahr sehe ich keine. Das Eigenkapital liegt bei 46 % und die Schuldenquote liegt bei 54 %.

    • die Gewinnstabilität beträgt 85 %

    • Stryker zahlt seit 27 Jahren eine Dividende und hat sie in den letzten 10 Jahren stetig erhöht

    • aktuelle Dividendenrendite 1,05 %

    • die Ausschüttungsquote liegt bei 23 %

    • Zuwachs der Dividende in den letzten 5 Jahren um 11 %

    • steigendes Umsatzwachstum von 8 - 10 %

    • Stabile Margen von 18 % 

    • Stryker ist Marktführer in vielen Branchen

    • Kurszuwachs in den letzten 10 Jahren um 17 %

    Bildschirmfoto 2020-01-01 um 18.51.11.pn