• Der Dividendenjäger

Mit Blick auf die Zukunft...


...soll mein Depot ausgerichtet sein und was passt da für mich am Besten? Amgen!


Das Unternehmen Amgen Inc., was seit genau 4 Jahren Mitglied in meinem Portfolio ist (seit 01.04.2017), konzentriert sich auf die Bereiche der Krebsforschung, was einen hohen medizinischen Bedarf an Krebsmedikamenten bedeutet und dabei sein Fachwissen stetig erweitert, um nach Lösungen zu suchen, die die gesundheitlichen Ergebnisse verbessert und das Leben der Menschen dramatisch erleichtert. Amgen's Start begann im Jahr 1980 und die Erfolge der letzten 40 Jahre sind ein wichtiger Faktor für alle Menschen, die an Krebs erkrankten. So wurde Amgen zu einem der weltweit führenden unabhängigen Biotechnologie-Unternehmen, das Millionen von Patienten auf der ganzen Welt mit seinen Produkten unterstützt und immer wieder neue und bessere Arzneimittel entwickelt.


Da Biotechnologie-Unternehmen schwierig einzuschätzen sind aber einen wichtigen Bestandteil in unserem Leben haben, war die spezielle Auswahl an Unternehmen vor vier Jahren nicht einfach. Doch ich hatte mich damals genau für dieses Unternehmen entschieden, weil ich es als leistungsstärkstes Biotechnologie-Unternehmen eingeschätzte, das sich in den kommenden Jahren weiter durchsetzen wird.

Bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht!


Da ich meine Investitionen sehr schätze und nicht den nächsten Highflyer suche, wurde es in diesem Monat Zeit, meine bestehende Position aufzustocken um auf die Zielgröße von 5.000 € zu kommen.


Aber vorab noch dies:

In den letzten fünf Kalenderjahren erzielte Amgen eine Wertsteigerung von durchschnittlich 10 % und die Zuwächse beim Gewinn lagen bei 4,45 %. Ein zweiter Blick auf die Umsatzsteigerung (2,55 %) verrät, dass weiterhin ein Bedarf an Erhöhungen besteht. Aber ich schätze Amgen positiv ein, dass hier ebenfalls nach Lösungen gesucht wird. Zumindest ist dies mein letzter Eindruck, da Amgens Portfolio eben erst mit Übernahmen erweitert wurde (Rodeo Therapeutics, Five Prime Therapeutics). Ein weiterer Lichtblick ist, dass Amgen in seinen neuesten Ergebnissen ein starkes Umsatz- und Ergebniswachstum gezeigt hat und weiterhin starke Margen aufweisen kann. Dies wurde durch die stabile Leistung seines Flaggschiff-Medikaments Enbrel und die starke Markteinführung der neueren Medikamente unterstützt, die die Schwäche der älteren Medikamente von Amgen mehr als ausgleichen.


Darüber hinaus verfügt Amgen über eine vielversprechende Pipeline, nicht zuletzt durch das Lungenkrebsmedikament Sotorasib, das von der FDA die Bezeichnung Breakthrough Therapy (Durchbruchstherapie) erhalten hat. Darüber hinaus ist Amgens Biosimilar schnell gewachsen, mit einem Umsatzwachstum von 177 % im Jahr.


Die Dividende:

Die Dividendenerhöhungen lagen bei der 5-Jahresbetrachtung im Mittel bei 12,55 % und die aktuelle Dividendenrendite liegt mit 2,63 % schön im oberen Bereich, was in meinen Augen ebenfalls eine erfreuliche Entwicklung ist.


Und da mit der Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Humantherapeutika einiges an Geld in die Kassen kommt, ist die Ausschüttungsqoute von 50 % für mich voll in Ordnung.



Mein Kauf:

Auch wenn Amgen sich wieder nahe am Allzeithoch befindet, ist der Preis (KGV 20) in meinen Augen immer noch fair. Zwar gab es vor zwei Wochen noch einen kleinen Abschlag, doch leider passte das Timing nicht mit dem Stand meines Verrechnungskontos überein. Amgen befindet sich - wie viele weitere Unternehmen - in einem momentumstarken Umfeld. Da ich die Aussichten auf weiter steigende Gewinne immer noch als voll intakt ansehe, bin ich überzeugt, dass der Nachkauf auf lange Sicht meinem Depot erfolgreiche Renditen einbringen wird.


Gekauft habe ich insgesamt 11 Aktien für einen Gesamtpreis von 2.335 €. Durch diesen Nachkauf ist mein neuer Bestand auf 26 Aktien gewachsen und hat einen Einstandswert von 5.012 €.


Da diese Position im Depot fürs erste geschlossen ist und keine weiteren Nachkäufe mehr anstehen heißt es nun, mein Geld arbeiten lassen und 152 € Dividenden im Jahr einhamstern. Meine persönliche Dividendenrendite liegt bei 3,05 %.

Kurz gefasst bietet mir Amgen gute Dividendenerträge, Dividendenwachstum und Kapitalaufwertungspotenzial.

140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen