• Der Dividendenjäger

Depotupdate 12.20


Ich schreibe mein Depotupdate gerade in den letzten Zügen des Jahres 2020 und zähle die Stunden, bis dieses skurrile Jahr zu Ende geht. Ein Jahr, das uns alle vor große Herausforderungen stellte und für viele nicht einfach war. Ein Jahr, wo Corona nicht nur ein Bier war, ein Test nicht mehr in der Schule stattgefunden hat und Masken nicht nur im Karneval ihren Einsatz fanden. Ein Jahr mit großen Veränderungen stand permanent zur Debatte, worauf wir uns einstellen mussten. Ein Jahr, das nicht nur im Privatleben schwierig war, sondern auch in der Finanzwelt. Doch genau diese schwierigen Phasen konnte ich meistern und hoffe, dass auch Du es geschafft und alles gut überstanden hast!

Darum sage ich Ciao 2020 und Cheers 2021!


Investitionen im Dezember:

Im Monat Dezember gab es einen letzten Nachkauf bei Church & Dwight. Somit habe ich jetzt neben Microsoft, 3M, Union Pacific und der Canadian National Railway meine fünfte Position fertig gekauft. Damit eine Position ihre Zielgröße von 5.000 € findet, fehlten mir bei Church & Dwight noch genau 35 Aktien, die ich Anfang des Monats für eine Summe von 2.547 € kaufen konnte.


Da dies meine einzige Investition in diesem Monat war, liegt die Investmentsumme im Dezember bei 2.547 € und die Gesamtsumme an investiertem Kapital für das Jahr 2020 bei 33.587 €.


Einnahmen:

Aus dem P2P-Markt sind im Dezember Zinsen in Höhe von 29,27 € zusammengekommen und meine Dividendeneinnahmen betrugen genau 154.


Das bedeutet wieder einmal, dass ich am Ende des Monats erneut 55 % mehr Dividenden erhalten habe als im Dezember 2019. Da das Börsenjahr zu Ende ist, kann ich nun auch Bilanz ziehen und auf die Gesamtdividende blicken. 2020 sind insgesamt 1.300 € an Dividenden zu mir geflossen. Dies ist eine Steigerung zum Vorjahr (765 €) von 70 % Brutto. Dieses Brutto entsteht natürlich durch die vielen Nachkäufe. Netto betrachtet war das Jahr 2020 trotz des Corona-Virus ein voller Erfolg. Der Durchschnitt aller Dividendenerhöhungen im Jahr 2020 betrug 5,18 %.

27 von 28 Beteiligungen kündigten eine Erhöhung an, während eine Beteiligung (Berkshire Hathaway) keine Dividende ausschüttete. Die durchschnittliche Dividendenrendite in meinem Depot beträgt 1,53 %.

Zum Depot:

Im Vergleich zum Vormonat November gab es in diesem Monat wieder eine kleine positive Steigerung, sodass mein Depot ein Plus von 1.043 € gemacht hat. Somit war die letzte Monatsperformance 2020 ebenfalls positiv mit einem Plus von 1,1 %. So endet das Jahr mit einem zufriedenen Ergebnis von 7,3 % oder in Summe ausgedrückt mit einem Zugewinn von 7.413 € (Kaufgebühren bereits abgezogen).


Zusammen macht dies unterm Strich seit dem Start meines Depots ein Plus von

15.697 € bzw. von 19,39 %.

Aktueller Depotwert: 96.620 €


Monatsübersicht Dezember 2020

Veröffentlicht am 31.12.2020, Der Dividendenjäger


Zukäufe

35 Church & Dwight (2.547 €)


Verkäufe

Keine


Insgesamt investiert im Monat Dezember: 2.547 €


Dividenden im Monat Dezember


3M (32,81 €)

Amgen (16,78 €)

Church & Dwight (7,65 €)

Coca-Cola (10,71 €)

Home Depot (10,39 €)

Johnson & Johnson (21,92 €)

LVMH (10,08 €)

Mc Donalds (14,20 €)

Microsoft (15,61 €)

Fastenal (13,85 €)

Einnahmen im Dezember 2020 : 154,00 € Einnahmen im Dezember 2019 : 98,90 € Jahr zu Jahr Steigerung : + 55 % 2020er Dividenden bis jetzt (YTD, Year to date) : 1.300 € (108,33 Euro/Monat) Alle Dividenden seit Beginn (All-time income) : + 2.650 €

Zinseinnahmen mit P2P

Einnahmen im Dezember 2020 : 29,27 € Einnahmen im Dezember 2019 : 20,00 € Jahr zu Jahr Steigerung : + 46 % 2020er Zinsen bis jetzt (YTD, Year to date) : 325,73 € (27,14 Euro/Monat) Alle Zinsen seit Beginn (All-time income) : + 895,90 €

Cashbestand

Freies Kapital zum Investieren: 2.500 € monatlich


107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Depotupdate 09.21