• Der Dividendenjäger

Depotupdate 06.21


Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! Das erste Halbjahr 2021 ist schon wieder vorbei und dürfte sicher viele Anleger gefreut haben.

Seit Ende 2020 stehen sich in meinem Depot (28 Positionen) 27 Gewinner und nur 1 Wert mit einer negativen Performance gegenüber. Im Schnitt wurden 15 % aufgesattelt, wobei die Bandbreite von - 11,6 % vom Schlusslicht Fuchs Petrolub SE bis hin zu sensationellen + 33,3 % bei Intuit reicht.


Insgesamt konnten 18 Unternehmen zweistellig zulegen, und die Top 10 haben sogar jeweils mehr als 21 % gewonnen.


Das zeigt, dass einige Werte in den vergangenen Wochen und Monaten besonders beeindruckende Rekordserien aufs Börsenparkett gelegt haben und das Depot am letzten Juni-Tag wiederholt auf ein neues Allzeithoch brachten. So schob beispielsweise der Top-Performer LVMH Moët Hennessy seinen historischen Höchststand in diesem Jahr bereits sage und schreibe 33 Mal weiter nach oben! Und selbst L’Oréal, die als eine der defensivsten Aktien in meinem Portfolio schlummert, erfreute schon mit 30 neuen Allzeithochs!


Aber...! Die Bewertungen werden immer astronomischer und bereiten mir mehr Sorgen, als die Freude über den Anstieg meiner Performance. So wird es immer schwieriger, für einen vernünftigen Preis Aktien zu kaufen, deren Preis noch akzeptabel ist. Der Herde hinterher laufen will ich nicht und somit stehe ich an einem Punkt, den ich in den letzten 5 Jahren so noch nicht hatte: Mitziehen? Warten und Pause machen? Oder weiterhin in Werte investieren, die noch passabel bewertet sind?


Die Suche nach Nachkäufen wird immer schwieriger. Klar ist aber auch, dass niemand die Zukunft kennt. Darum bleibe ich weiterhin vorsichtiger und wähle meine Werte mit Bedacht aus.


Erfreuliche Dividendenerhöhung:

Im Juni gab es keine Ankündigungen von Dividendenerhöhungen.


Investitionen im Juni: Im Monat Juni gab es nur einen einzelnen Nachkauf. Dieses Mal war wieder ein deutsches Unternehmen an der Reihe. Da meine Europa- und Tech-Anteile ein wenig Aufstockung gebraucht haben, war SAP mein perfekter Kandidat, um die Lücke zu schließen. Gekauft wurden hier 18 Aktien im Wert von 2.070 €. Somit ist diese Position in SAP vorerst mit 50 Anteilen in einer ordentlichen Größe

(5.600 €) vorhanden. Weitere SAP-Nachkäufe sind vorerst nicht weiter eingeplant.


Zusammengefasst lag meine Investitionssumme für den Monat Juni bei 2.070 €.


Einnahmen:

Die europäischen Dividendenzahler sind bei mir alle durch und die Dividenden wurden erfolgreich eingefahren. Nun ging es im Juni wieder normal weiter, was bedeutet, dass die US-Dividendenwerte bis Dezember die einzigen Zahler sind. So gab es im Juni 7 Zahltage und diese waren wieder sehr gut. Hier gab es im Vergleich zum Monat Juni 2020 eine Dividendensteigerung von 38 %.


Zusammengefasst sind im Juni Zinsen aus dem P2P-Markt in Höhe von 28,28 € zusammengekommen und meine Dividendeneinnahmen betrugen genau 149,22 €.

Zum Depot:

Der Juni begann stark und endete ebenfalls stark. So sind die Zahlen den fünften Monat in Folge im grünen Bereich. Mitverantwortlich waren hier - dank der guten Nachrichten - die großen Gewinner Nike mit + 17 %, Intuit mit +15 % und Danaher mit + 13 %. Einzig die Canadian National Railway hinkte hier mit einem leichten Minus von 2 % ein wenig hinterher.


Im Vergleich zum Vormonat Mai gab es eine Wertsteigerung von 3.853 €. Dies bedeutet eine Monatsperformance von Plus 3,22 %.


Zusammen macht dies unterm Strich seit dem Start meines Depots ein Plus von

31.518 € bzw. von 32,8 %.


Die Gesamtsumme an investiertem Kapital für das Jahr 2021 liegt aktuell bei 16.323 €.

Da mein für 2021 ausgerufenes Ziel wieder die 29.000 € sind, sind 56 % des Zieles nach Ende des Monats Juni erreicht.


Aktueller Depotwert: 127.900 €


Monatsübersicht Juni 2021

Veröffentlicht am 30.06.2021, Der Dividendenjäger


Zukäufe


18 SAP (2.070 €)


Verkäufe


Keine


Insgesamt investiert im Monat Juni: 2.070 €


Dividenden im Monat Juni


3M (33,14 €)

Amgen (31,83 €)

Church & Dwight (14,01 €)

Home Depot (17,59 €)

Johnson & Johnson (22,89 €)

Mc Donalds (14,25 €)

Microsoft (15,51 €)

Einnahmen im Juni 2021 : 149,22 € Einnahmen im Juni 2020 : 108,18 € Jahr zu Jahr Steigerung : + 38 % ​ 2021er Dividenden bis jetzt (YTD, Year to date) : 960 € (160,00 Euro/Monat) Alle Dividenden seit Beginn (All-time income) : + 3.609 €

Zinseinnahmen mit P2P

Einnahmen im Juni 2021 : 28,28 € Einnahmen im Juni 2020 : 24,80 € Jahr zu Jahr Steigerung : + 14 % ​ 2021er Zinsen bis jetzt (YTD, Year to date) : 136 € (22,66 Euro/Monat) Alle Zinsen seit Beginn (All-time income) : + 1.030 €


142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Depotupdate 09.21