Cisco.jpg

    WKN 878841 ISIN US17275R1023  Netzwerktechnik

    Cisco wurde im Dezember 1984 von einer Gruppe von Wissenschaftlern (vorrangig Leonard Bosack und Sandy Lerner) der Stanford University bei San Francisco gegründet. Ziel war es, die Vernetzung von Computern zu vereinfachen und sie effektiver zu nutzen. 1986 brachte Cisco seinen ersten Multiprotokoll-Router auf den Markt – eine Mischung aus Hardware und intelligenter Software, die sich bald als Standard für Networking-Plattformen auf dem Markt etablierte.

     

    Cisco stellt Router und Switches her und hat eine Marktkapitalisierung von 220 Milliarden USD. Somit stellt das Unternehmen das „Autobahn“-System des Internets her. Mehr als die Hälfte der neuen Router weltweit kommen aus dem Hause Cisco.

     

    Cisco Systems hat einige Vorteile auf ihrer Seite - und wohl auch die entscheidenden. Einerseits ihre Größe, ihre Power, die finanziellen Möglichkeiten, Dinge voranzutreiben und auch in Vorleistung gehen zu können, um Projekte in Bewegung zu bringen. Cisco ist weltweit der einzige Anbieter, der alles aus einer Hand liefern kann, von der (Netz-)Infrastruktur bis hin zur Software und den Dienstleistungen. Beim Schaffen einer neuen Infrastruktur ist es nicht nur wichtig, die benötigten Komponenten zu bekommen und sie dann auch zusammenzubauen, sondern auch sie reibungslos zum Laufen zu bringen und mit langen Verträgen am Laufen zu halten. Cisco tut das und Cisco kann das.

     

    Cisco ist der Dominator in diesem Markt und hat vor, diese Stellung noch lange zu behaupten.

     

    Hier wächst ein riesiges Potenzial für Cisco heran und das dürfte die schwierige Situation in seinem angestammten Geschäftsbereich, wo es sich harter Konkurrenz ausgesetzt sieht, mehr als kompensieren. Cisco hat mehrfach gezeigt, dass es sich Herausforderungen stellen kann und hat nötige Konsequenzen gezogen. So wurden teilweise ganze Geschäftsbereiche einfach dicht gemacht oder abgestoßen. Auch deshalb ist Cisco Systems seit Jahren eine enorme Cash-Maschine, die jedes Quartal Milliarden US-Dollar an Gewinnen generiert und diese in das operative Geschäft, Firmenübernahmen, Aktienrückkäufe und Dividendenzahlungen steckt. Die letzten Jahre hat diese Mischung die Aktionäre sehr glücklich gemacht.

    Warum ich in Cisco Systems investiere:

    Die Entwicklung der Netzstrukturen schreitet immer schneller voran. In den nächsten Jahren sollten die Investitionen in die Netze weiter wachsen und der Ersatz bestehender Technik ist dafür unabdingbar. 

    Da in meiner Branche Produkte von Cisco im Einsatz sind, weiß ich, dass Cisco ein extrem wichtiger Bestandteil unseres Internets und der Vernetzung in Unternehmen ist. Viele der Switches und andere Komponenten/Software werden von diversen großen Unternehmen genutzt und können nicht so schnell von einem anderen Anbieter eingebunden werden.

     

    Cisco hat vor 7 Jahren begonnen, Dividenden auszuschütten und hat sie auch immer mit einem Durchschnitt von 14 % p.a. gesteigert. Die Dividendenrendite beträgt trotz des hohen Preises aktuell 2,6 %. Ich möchte das Unternehmen sehr lange halten, denn hier sehe ich gute Chancen, dass Cisco Systems Inc. langfristig zu einem schönen Dividendenaristokraten heranwachsen kann.

     

    Ein weiterer Ausbau dieser Position werde ich bei günstigeren Preisen weiter aufstocken und die erhaltene Dividende wieder re-investieren.