WKN 865985 ISIN US0378331005 Computer-Hardware

    Apple.png

     

    Apple ist ein führendes Technologieunternehmen, das Hardware und Software für den digitalen Alltag herstellt und rund um den Globus verkauft. Gründungsvater des heutigen Konzerns war kein geringerer als Steve Jobs. Apple zählt zu den wertvollsten Unternehmen der Welt. Und das aus gutem Grund: Apple ist die größte Cash-Maschine aller Zeiten. Rund 60 Mrd. USD Free Cash Flow werden jährlich erwirtschaftet und an die Aktionäre in Form von Aktienrückkäufen und Dividenden verteilt.

    Der Großteil der Umsätze und Gewinne des Unternehmens werden mit dem iPhone erwirtschaftet. Weitere wichtige Produkte des Unternehmens sind Computer und Laptops (iMac, MacBook), Tablets (iPad), Zubehör (Beats by Dr.Dre, iPods) sowie SmartWatches (iWatch). Das Unternehmen verdient zunehmend mehr Geld mit seiner Software (iOS) und den Servicedienstleistungen wie die iCloud. Neben dem iCloud-Speicher, bietet Apple noch weitere Dinge an wie Musikstreaming, einen riesigen App-Store und die Zahlungsmöglichkeit ApplePay an. Seit März 2019 ist zudem auch offiziell bekannt, dass Apple weitere 7-10 Milliarden an Einnahmen erwarten kann. Mit den neuen Unterhaltungsprodukten wie z.B. Apple TV+, Apple Arcade, Apple News+ und Apple Card, wird Apple mit seinen 1,4 Milliarden Kunden richtig viel Cash in die schon so vollen Kassen gespült.

     Warum ich in Apple investiere:

    Apple ließ sich seit jeher gern von anderen inspirieren. Der Sektor, von dem Apple sich seine aktuelle Geschäftsstrategie abschaute, ist die Luxusgüterbranche. Man strebte bewusst Knappheit an, um überdimensionale, irrationale Gewinne zu erzielen. Apple zieht mit seinen gläsernen Stores die Massen immer noch in den Bann und füllt sie zu jeder Tageszeit. Einen weiteren Vorteil sehe ich in der Fluktuation der Marke Apple. Wer Apple-Produkte konsumiert, der wechselt nicht einfach von heute auf morgen zu einem anderen Produkt. Zudem ist die Bindung zur Cloud, dem Betriebssystem und Service ohne Aufwand nicht leicht zu ersetzen was eine gewisse Markentreue bringt.

    Apple ist eine Cash-Maschine und bunkert Milliarden. Die Dividendenrendite beträgt aktuell 1,6 % und wird erst seit 6 Jahren an seine Aktionäre ausgeschüttet, wobei die Ausschüttungsquote von lediglich 24 % sehr gering ist. Die Dividende von Apple wurde die letzten Jahre stetig um 12 % p.a. erhöht und meiner Einschätzung nach, wird dies auch in den nächsten 5-10 Jahre so sein. Dank der extrem hohen Margen und den daraus resultierenden hohen Gewinnen ist Apple weiter imstande, seinen Burggraben zu erweitern und kann es sich auch leisten, sich immer wieder neu zu erfinden. Ich halte Apple für eine sehr gute Buy and Hold Aktie, in der noch viel Wachstum steckt. Darum wird Apple bei mir im Depot übergewichtet und bei Kursrücksetzern immer wieder nachgekauft. 

    Apple ist mehr als ein reiner Smartphone-Hersteller, Apple dringt zunehmend in die Vernetzung aller Medien ein und wer sich einmal in diesem Apple-Universum eingefunden hat, der bleibt auch. Gleichzeitig erschließt Apple sich neue Käuferschichten, insbesondere in dem Riesenmarkt China, und genießt Kultstatus. Es werden weiterhin regelmäßig große Mengen an frischem Geld herein kommen und die Margen sind zudem rekordverdächtig hoch, auch wenn sie nicht mehr die absoluten Höchstwerte vergangener Jahre erreichen, als Apple quasi keine Gegenspieler im Smartphone-Markt hatte. Darüber hinaus dürfte das ausgeweitete Aktienrückkaufprogramm kursfördernd sein.

    Und da Warren Buffet mit seinem Unternehmen Berkshire Hathaway auch noch große Anteile hält, ist das für mich ein gutes Qualitätsmerkmal.